begründet 1981 von Edgar Külow (1925-2012), Kabarettist, Autor, Schauspieler & Regisseur

Der einzige unabhängige Berliner Kabarettpreis DER EDDI gehört zu den traditionsreichsten Satirepreisen in der Bundesrepublik und wurde  1981 erstmals an den Mitbegründer und deutsch-deutschen Kabarettisten Edgar Külow vergeben. Seit dem Jahr 2013 erfolgt durch den gleichnamigen Verein gemeinsam mit Partnern der Stadt Berlin erneut die alljährliche Ehrung von verdienten Solo-KünstlerInnen und Ensembles im Bereich des politischen Kabaretts in Berlin.

Am 20. Oktober 2017 findet die Verleihung des 17. BERLINER KABARETTPREISES DER EDDI u.a. mit den Veranstaltungspartner Junges Staatstheater PARKAUE unter Schirmherrschaft des Bezirks Lichtenberg und dem Deutschen Kabarettarchiv Mainz in Berlin statt. Das Preisgeld stiftet der Eulenspiegelverlag Berlin, unter dessen Federführung Edgar Külow zahlreiche erfolgreiche Buchtitel und Texte zum Kabarett publizierte.

Verdiente PreisträgerInnen der „neuen Generation“ folgten bereits den Spuren des Namensgebers und wurden durch den Verein DER EDDI ausgezeichnet:

Loading Quotes...
DER EDDI 1981
Edgar Külow
 DER EDDI 2013
Michael Hatzius
 DER EDDI 2014
Simone Solga
 DER EDDI 2015
Uwe Steimle
 DER EDDI 2016
Thomas Freitag

© BERLINER KABARETTPREIS DER EDDI e.V. mit Unterstützung von:
Eulenspiegel-Verlag Berlin | Bezirk Lichtenberg von Berlin | Junges Staatstheater PARKAUE Berlin | Wohnungsbaugenossenschaft Lichtenberg e.G. | Verlag Tageszeitung neues deutschland | Lachmesse e.V. Leipzig | Deutsches Kabarettarchiv Mainz
Eulenspiegel-Verlag Theater an der Parkaue WBG Lichtenberg Lachmesse Visit Berlin Deutsches Kabarettarchiv Mainz