begründet 1981 von Edgar Külow (1925-2012), Kabarettist, Autor, Schauspieler & Regisseur

DER EDDI

DER EDDI ist der zweitälteste Kabarettpreis der Bunderepublik Deutschland (nach dem Deutschen Kleinkunstpreis der Stadt Mainz) und wurde 1981 das erste Mal verliehen. Seit 2013 stiftet der Verein BERLINER KABARETTPREIS DER EDDI e.V.  gemeinsam mit dem Eulenspiegel-Verlag Berlin und weiteren Partnern den neuen EDDI – PREIS, der auf eine künstlerisch wie politisch hochinteressante Geschichte zurückblicken kann. Die PreisträgerInnen der neuen EDDI-Generation sind der Puppenspieler Michael Hatzius,  die Solo-Kabarettistin Simone Solga, der Dresdner Uwe Steimle, das Urgestein Thomas Freitag sowie der Zeitgeist-Analyst Christian Ehring.

Der Preis wird jährlich vergeben und ist mit einem attraktiven Preisgeld dotiert, das durch den Eulenspiegel Verlag Berlin gestiftet wird. Diese Summe symbolisiert exakt das jeweilige Vergabejahr.

Die Neuauflage der Verleihung des Preises ab 2013 folgt dem kabarettistischen und schriftstellerisch-satirischen Lebenswerk des Namensgebers und wird durch eine neu geschaffene Statuette der namhaften Bildhauerin Esther Brockhaus versinnbildlicht.

EDDI-Statuetten 2017-2020

EDDI-Statuetten 2017-2020

EDDI-Herstellung

EDDI-Herstellung

Esther Brockhaus

Esther Brockhaus

Der EDDI

Der EDDI

(Fotos: Maike Glöckner)

 

© BERLINER KABARETTPREIS DER EDDI e.V. mit Unterstützung von:
Eulenspiegel-Verlag Berlin | Bezirk Lichtenberg von Berlin | Junges Staatstheater PARKAUE Berlin | Wohnungsbaugenossenschaft Lichtenberg e.G. | Verlag Tageszeitung neues deutschland | Lachmesse e.V. Leipzig | Deutsches Kabarettarchiv Mainz

Eulenspiegel-Verlag Bezirksamt Lichtenberg Theater an der Parkaue WBG Lichtenberg Neues Deutschland Lachmesse Visit Berlin Deutsches Kabarettarchiv Mainz