begründet 1981 von Edgar Külow (1925-2012), Kabarettist, Autor, Schauspieler & Regisseur

Sternstunden des DDR-Humors

Sternstunden des DDR-HumorsSternstunden des DDR-Humors: Humor ist eingeplant (1975-1976)

Eulenspiegel-Verlag, 218 Seiten, erschienen 16. Juni 2009

Edgar Külow serviert eine “Zentrale Delegiertenkonferenz”, die drei Dialektiker erklären die Arbeitszeit als Einheit: “Man muss sie einhalten und ausnutzen!”, und Helga Hahnemann und Dagmar Gelbke präsentieren sozialistische Verkaufskultur. Dafür gibt es lang anhaltenden Beifall, wie auf dem IX. Parteitag, der im neu eröffneten Palazzo prozzo stattfindet.

(Quelle: Amazon.de)