begründet 1981 von Edgar Külow (1925-2012), Kabarettist, Autor, Schauspieler & Regisseur

Bauern, Bonzen, Bomben

Bauern, Bonzen und Bomben„Bauern, Bonzen, Bomben“ von Hans Fallada

Hörbuch, mdr-Hörspielserie

mdr 1996, 359 Minuten
Regie: Jürgen Dluzniewski
Bearbeitung: Gerhard Rentzsch
5 CDs, veröffentlicht 1997

Als aufgebrachte Bauern eine Viehpfändung vereiteln, gerät in einer norddeutschen Kleinstadt alles aus den Fugen. Intrigen und politische Ränke werden geschmiedet, dem Spiel um Geld und Macht kann sich keiner entziehen. Mit diesem zutiefst menschlichen Roman entwirft Fallada ein Panorama des innenpolitischen Elends der Weimarer Republik.

Bis heute überzeugt die Lebendigkeit dieser einzigartigen Kleinstadtsatire, in der das große, ursprüngliche Erzähltalent Falladas deutlich wird.

„Die beste Schilderung der deutschen Kleinstadt.“ (Kurt Tucholsky)

Aufwendige Hörspielinszenierung: über 60 Mitwirkende, hochkarätig besetzt mit Otto Sander, Dieter Mann, Jörg Schüttauf, Wolfgang Winkler; Edgar Külow in der Rolle des Kriminalkommissars Horst Tunk.

 

© BERLINER KABARETTPREIS DER EDDI e.V. mit Unterstützung von:
Eulenspiegel-Verlag Berlin | Bezirk Lichtenberg von Berlin | Junges Staatstheater PARKAUE Berlin | Wohnungsbaugenossenschaft Lichtenberg e.G. | Verlag Tageszeitung neues deutschland | Lachmesse e.V. Leipzig | Deutsches Kabarettarchiv Mainz

Eulenspiegel-Verlag Bezirksamt Lichtenberg Theater an der Parkaue WBG Lichtenberg Neues Deutschland Lachmesse Visit Berlin Deutsches Kabarettarchiv Mainz